Login:  Password: 
 Bei jedem Besuch automatisch einloggen  
Gildenaufbau

Liebe Gilden-Interressierte.

Hier einige Infos zu unserer Gemeinschaft.

Wir verzichten bewußt auf eine übliche "paragraphen-orientierte Gildensatzung". Aber uns ist bewußt, dass eine große Gemeinschaft aus so vielen verschiedenen Charaktären nur mit einigen Grundregeln / Leitlinien funktionieren kann. Wenn Ihr diesen Grundsätzen folgen könnt, seid Ihr herzlich wilkommen bei uns !

Server

SWTOR:         T3-M4, PvE, Deutsch, Europa 

World of Warships:     Europa 

Unsere Gilden

Hüter des Lichts Main-Gilde, Galaktische Republik

Legion der Finsternis, Imperiale Gilde

Guardians, Clan World of Warships (in Gründung)

Powerwolf, Clan Blade and Souls (in Gründung)

Clan-/Gildenverfassung:


1. Aufbau des Clans/Gilde


Clan-/Gesamtgildenleitung


Vallo

Normade (Stellvertreter Dunemaster)



Gildenrat

Akame

Juko

Ezio



Gilden/Clanleitung einzelene Spiele  ---> Automatisch Mitglieder des Gildenrates

Hüter des Lichts / Legion der Finsternis ---> siehe Clan-/Gesamtgildenleitung

Guardians --->   Normade / Dunemaster

Powerwolf --->  Dunemaster / N.N.



Offiziere

SWTOR - Mitgliederbetreuung: zerro  / Ezio 

Eroberungen: Zerro

Grafik und Design: Tainadaar

Administration: Lumoriel / Dunemaster


Raidleiter

Raidleiter:  Juko / Darkhunter / Aleydra / Dococ

stv. Raidleiter:  Fjollah / Schaefali / Akame /Capdef

Mitglieder 

Ränge: 

Republik:  Rekrut / Hüter / Legende

Imperium:  Schüler / Lord / Legende

WoWs:   Kapitän / Konteradmiral (Offizier) / Vizeadmiral (Gildenleitung)



2. Aufgaben / Rechte der Organe



2.1 Clan-/Gesamtgildenleitung


2.1.1 Allgemeine Aufgaben und Rechte

- Operative Gildenführung
  - Mitgliederbetreuung
- Stratgische Weiterentwicklung der Gilde
- Verantwortung für den Einsatz des Gildenvermögens
- Entscheidungen können nur gemeinsam getroffen werden (gemeinsame Entscheidung)
  - Verwendung von mehr als 15 % der Gildenvermögens
  - Strategische Entscheidungen (Gildenübernahmen / Gildenschließung / Gildenzusammenlegung / Aufbau von neuen Gilden)
  - Erklärung einer Vendetta 
  - Start einer echten Eroberung
- bei Abwesenheit eines Gildenleiters kann der Gildenrat in eine Entscheidung beratend eingebunden werden
- Einsetzung / Abberufung von Offizieren nach Qualifikation
- Gildenleiter können für die Abwesenheit einen befristeten Stellvertreter benennen


2.1.2 Personenbezogene Schwerpunktafgaben:
 

Vallo

- Gildenmeister der Gilde "Hüter des Lichts"
- Ausstattung des Gildenraumschiffes

Normade

- Gildenmeister der Gilde "Legion der Finsternis" und "Twink des Lichts"
- Leiter des World of Warships-Clans
- Aufbau der Imp-Gilde
- technische Betreuung von Projekten
- Ansprechpartner der Gildenleiter/Clanleiter
- Betreuung aller unterstützten Spiele


2.1.3 Amtszeit

unbefristet


2.1.4 InGame- /Forums-Rang

Gildenmeister und Gildenleitung



2.2 Gildenrat


2.2.1 Allgemeine Aufgaben und Rechte

- Beratende Funktion gegenüber der Gildenleitung
- Veto - Recht bei folgenden strategischen Entscheidung:
    - Verwendung von mehr als 30 % der Gildenvermögens
    - Gildenübernahmen / Gildenschließung / Gildenzusammenlegung 
- Bestimmendes Organ bei unterschiedlicher Meinungen in der Gildenleitung (Gildenrat hat bei Meinungsverschiedenheit in der Gildenleitung, eine Stimme bei der Entscheidung und darf abstimmen)
- Vorschlagsrecht von Offizieren (Berufung und Absetzung)
- Allgemeines Vorschlagsrecht gegenüber der Gildenleitung
- Informationsrecht gegenüber der Gildenleitung (bezogen auf die Gilde)
- Sicherstellung des Informationsflusses zwischen Gildenleitung und Mitgliedern
- mind. monatliche Sitzung mit Gildenleitung
- Vertretung der einzelnen Spiele (WoWs / B&S)


2.2.2 Amtszeit

1,5 Jahre ---> Akutelle Amtszeit läuft bis zum 31.03.2018

Wahlen finden 2 Monate vor dem regelmäßigen Ende der Amtzeit statt und laufen zwischen 2-4 Wochen. --> Hintergrund: Es soll eine Übergabe stattfinden zwischen Nachfolgern und Vorgänger. 

Bei längerer Abwesenheit kann der Gildenrat gemeinsam mit der Gildenführung einen Neuwahl des Amtes veranlassen.


2.2.3 Besonderheiten
 
Der Gildenrat kann gleichzeitig ein Offizier sein.

Der Gildenrat muss immer aus einer ungraden Anzahl von Mitgliedern bestehen.

Bei Erweiterung der Gilde (Neue Gilden in andere Spielen / Vergrößerung der Impgilde / Neue Spiele) muss der Gildenrat erweitert/angepasst werden.

Mindestens ein Vertreter aus jedem Spiel


2.2.4 InGame- /Forums-Rang

Gildenrat



2.3 Offiziere


2.3.1 Allgemeine Aufgaben und Rechte

- Spartenverantwortung für gewisse Teilbereiche der Webseite oder des Spiels
- Mitgliederbetreuung 
- Erweiterter Zugriff auf die Gildenbank
- Weisungsgebunden gegenüber der Gildenleitung


2.3.2 Amtszeit

Bis auf Abberufung oder Abgabe des Amtes

Bei längerer Abwesenheit kann die Gildenleitung den Offizier abberufen und das Amt neu vergeben.

Bei längerer Abwesenheit kann der Gildenrat eine Abberufung des Offiziers beantragen.

Die Gildenleitung kann einen Offizier abberufen, wenn die o.g. Fälle eintreten oder wenn ein wichtigen Grund vorliegt und 2/3 der Gildenleitung zustimmen.


2.3.3 Besonderheiten
 
Der Offizier kann gleichzeitig ein Gildenrat sein.

Die genauen Aufgaben der Offiziere werden auf der Seite "Gildenleitung" gezeigt.


2.3.4 InGame- /Forums-Rang

Offizier



2.4 Raidleiter


2.4.1 Allgemeine Aufgaben und Rechte

- Führund einer Raidgruppe
  - Termin in Raidkalender einstellen und verwalten
  - Anwerbung von neuen Mitgliedern für die Raidgruppe
    - In der aktuellen Testphase nur in Rücksprache mit der gesamten Gildenleitung möglich
  - Erarbeiten von Raidstrategien
  - Weiterentwicklung der Raidgruppe
- Vertretung der Raidgruppe gegenüber den Offizieren und des Gildenrates/-leitung 
- Erweiterter Zugriff auf die Gildenbank
- Weisungsgebunden gegenüber der Gildenleitung


2.4.2 Amtszeit

Berufung durch die Gildenleitung

Bei längerer Abwesenheit kann die Gildenleitung den Raidleiter abberufen und das Amt neu vergeben.

Bei längerer Abwesenheit kann der Gildenrat eine Abberufung des Raidleiter beantragen.

Die Raidgruppe kann mit einer 2/3 Mehrheit den Raidleiter abwählen und einen neuen bei der Gildenleitung beantragen.

Die Gildenleitung kann einen Raidleiter abberufen, wenn die o.g. Fälle eintreten oder wenn ein wichtigen Grund vorliegt und 2/3 der Gildenleitung zustimmen.


2.4.3 Besonderheiten

 
Der Raidleiter kann gleichzeitig ein Gildenrat/Offizier/Gildenleitung sein.

Er bekommt den Titel "Raidleiter" im Spiel max. auf drei Charaktern.


2.4.4 InGame- /Forums-Rang

Raidleiter



2.5 Mitglieder


2.5.1 Allgemeine Aufgaben und Rechte

- Teilnahme an Raids / Events / Gildenereignisse nach Eignung 

- Registierung im Foum unter http://swtor-hdl.com 

- Weisungsgebunden gegenüber der Gildenleitung


2.5.2 InGame- /Forums-Rang

Republik:  Rekrut / Hüter / Legende / Twink

Imperium:  Schüler / Lord / Legende / Twink

Rekrut / Schüler  ----->  Neue Mitglieder
Hüter / Lord festes Mitglied nach 30 Tagen (aktiver) Spielzeit
Legende mehr als 1 Jahr aktive Spielzeit und Votum der Gildenleitung oder des Gildenrates (einfache Mehrheit)
Spielt ein Mitglied mehrere Chars, werden diese mit dem Rang "Twink" in die Main-Gilde aufgenommen (Außnahmen siehe höhere Ränge)




3. Verhalten in der Gilde


Der freundschaftliche, faire und respektvolle Umgang untereinander ist selbstverständlich - ebenso gutes Benehmen in Foren, im Spiel, in Chats oder anderen kommunikativen Medien.

Persönliche Differenzen können immer zwischen so vielen unterschiedlichen Charaktären und Altersklassen auftreten. Es hat sich bereits bewährt, diese untereinander oder zusammen mit den Offis zu besprechen und aus dem Weg zu räumen. Es nutzt niemanden, nachtragend zu sein. Grundsätzlich macht die Gilde niemandem Vorschriften, wie er/sie sich zu verhalten hat. Es wird aber vorausgesetzt, dass sich jedes Mitglied innerhalb und außerhalb der Gilde angemessen verhält und den Ruf der Gilde und einzelner Mitglieder schützt.

Wenn ein Gildenmitglied um Hilfe bittet, werden ihm die anderen Mitglieder zur Seite stehen. Auf eine Anfrage wird zumindest reagiert, denn wer freut sich nicht wenn er beachtet wird. Kommen nicht sofort Antworten, einfach mal zuwarten und die Frage wiederholen. Kein Mitglied sollte sich darüber beschweren müssen, dass er bei Problemen alleine gelassen wird.

Nicht tolerieren werden wir insbesondere:

Unangemessendes Verhalten in Raid-Gruppen, vor allem, wenn es Random-Gruppen sind und / oder neue Mitspieler oder Gilden-Externe dabei sind. Dazu zählen Demotivierungen, Beschimpfungen, lautstarke Kritik am Spielverhalten von einzelnen Spielern oder der Raidleitung, etc. Denkt immer dran, Ihr habt auch klein angefangen und niemand war perfekt in seiner ersten Operation ! Wenn jemand unzufrieden ist, sollte das hinterher intern besprochen / kritisiert werden ! Dies gilt auch, wenn Ihr in gilden-externen Gruppen / Raids mitlauft und Beschwerden von anderen Gilden kommen sollten. Fehlverhalten wird abgemahnt und ggf. mit Abstufung im Rang oder neuer Probezeit belohnt. Dies gilt für alle Mitglieder.

Zum raschen und unbürokratischen Ausschluss aus der Gilde wird u.a. folgendes grobes Fehlverhalten führen:

1. Radikalismus, Extremismus, grobe Beleidigungen und sonstiges menschenwürde-verletzendes Verhalten sowohl gegenüber Mitgliedern als auch gegenüber Außenstehenden.

2. Abfällige / abwertende Äußerungen jeglicher Art sowie Rufschädigung einzelner Mitglieder oder der Gilde. Dazu zählen auch Streitigkeiten zwischen einzelnen Mitgliedern. Wenn keine Einigung / Schlichtung untereinander oder durch die Offis / die Gildenleitung erzielt werden kann, wird möglicherweise BEIDEN Parteien nahegelegt, die Gilde zu verlassen. Denn zu einem Streit gehören immer zwei oder mehrere Parteien. Die Gildenleitung ist bestrebt objektiv und immer im Sinne der gesamten Gilde zu entscheiden ! Also, seht zu, dass es erst gar nicht soweit kommen muss !

3. Die Weitergabe von gildeninternen Daten / Informationen.

4. Das Handeln und Tauschen, sowie der Verleih von Credits innerhalb der Gilde basiert auf dem Vertrauen untereinander. Missbrauch dieses Vetrauens seiner seiner Mitspieler oder Veruntreuung von Credits oder Waren führen zum Ausschluss.



4. Eintritt in die Gilde


Für den Eintritt bei unser Gilde wird grundsätzlich eine Bewerbung benötigt, die ohne Registrierung auf der HP erfolgt.
Nach Prüfung dieser Bewerbung wird ein damit betreuter Offizier oder die Gildenleitung kontakt mit Dir aufnehmen und ein TS-Gespräch vereinbaren.
Danach erfolgt in der Regel die Einladung in die Gilde.


5. Austritt aus der Gilde


Die Mitgliedschaft endet auf eigenen Wunsch durch Austritt aus der Gilde (/gquit). Eine Mitteilung an einen Offi oder die Gildenleitung ist wünschenswert. Gründe für einen Austritt lassen sich in einem persönlichen Gespräch in der Regel besser verstehen / nachvollziehen, und vielleicht kann damit ein Austreten ja auch noch abgewendet werden.

Ein Wiedereintritt ist möglich, bedarf aber der Zustimmung der Gildenleitung. Wird diesem zu widergehandelt führt dies zur sofortigen Gildenausschluß.

Achtung

Inaktive Spieler werden nach 60 Tagen ohne ingame-Anmeldung und ohne begründete Abmeldung im Forum oder bei den Offis aus der Gilde entfernt. Eine Wiederaufnahme ist grundsätzlich möglich, bedarf aber der Zustimmung der Gildenleitung. Wird diesem zu widergehandelt führt dies zur sofortigen Gildenausschluß.

Inaktive und abgemeldete / pausierte Spieler werden nach 1 Jahr durchgehender Inaktivität aus der Gilde entfernt.

Solange Ihr Euch nicht auf der Homepage / im Forum registriert habt, wird Euer ingame Rang "Rekrut" bleiben. Mit der Registrierung auf der hp beginnt die "aktive" Spielzeit, um dann in höhere Ränge aufzusteigen (es gibt leider keine andere Möglichkeit z.B. ingame zu sehen, wer wie lange schon in der Gilde ist, daher müssen wir die hp-Registrierung als Zeitmesser nutzen).

Außerdem kann die Gildenleitung aufgrund von fehlverhalten oder der in Punkt "3. Verhalten in der Gilde"  ein Gildenmitglied aus der Gilde ausschließen.

Die Gildenleitung und die Offiziere sind auch berechtigt nach vorhergehender Warnung (3. Verwarnungen) ein befristeten Bann für Gildenmitglieder für das TS und das Forum auszusprechen.
 


6. Gültigkeitsklausel
 
Falls es zu Missverständnissen bei einzelnen Punkten in der Gildenfassung oder ein Punkt für das Gildenleben nicht vorkommt in dieser Gildenverfassung, entscheidet die Gildenleitung in diesem Fall und passt die Gildenverfassung entsprechend an.

Stand: 05.03.2017